Startseite Sportarten A-Z Impressum
alle Sportarten A-Z

Sportlexikon

Alle Sportarten

Wanderreiten

Sportart

Allgemeines

Beim Wanderreiten handelt es sich um eine Art des Reitens, bei der man lngere Strecken zu Pferd in der Natur zurcklegt. Im Gegensatz zum normalen Reiten geht es hier nicht darum, schnelle oder anspruchsvolle Reitweisen auszufhren, sondern um das Erlebnis der Natur und der Landschaften.

Geschichte

Die Ursprnge des Wanderreitens gehen zurck auf die Zeit, als Pferde noch als Fortbewegungsmittel benutzt wurden und das Reisen zu Pferd blich war. In der heutigen Form des Wanderreitens sind jedoch vor allem die Pferdetourismus-Bewegungen aus den 1970er und 1980er Jahren ausschlaggebend, bei denen Menschen vermehrt mit Pferden durch die Natur reiten wollten.

Regeln

Beim Wanderreiten gibt es je nach Region und Land verschiedene Regelungen, die beachtet werden mssen. Meistens muss man eine Reitgenehmigung oder ein Genehmigungsdokument bei sich tragen, um ffentliche und private Wege nutzen zu drfen. Es ist auerdem wichtig, sich an rtliche Vorschriften zum Naturschutz und an Verhaltensregeln im Umgang mit Pferden zu halten.

Verbreitung

Das Wanderreiten ist eine relativ spezielle Art des Reitens und daher nicht so verbreitet wie das herkmmliche Reiten oder Wandern. Dennoch gibt es in vielen Lndern spezielle Reitwege und -routen, die fr Wanderreiter geeignet sind.

Beliebtheit

Das Wanderreiten erfreut sich bei vielen Menschen groer Beliebtheit, da es eine einzigartige Mglichkeit bietet, die Natur auf eine besondere Art und Weise zu erleben. Beim Wanderreiten kann man sich vollstndig auf die Umgebung und das Pferd konzentrieren und die Natur in vollen Zgen genieen.

Zum Thema

Sport Nachrichten


Sportarten
Sportverletzungen
Fuball-WM 2014
Schachweltmeister