Startseite Sportarten A-Z Impressum
alle Sportarten A-Z

Sportlexikon

Alle Sportarten

Westernreiten

Sportart

Allgemeines

Westernreiten ist eine Reitweise, die ihren Ursprung in den USA hat und sich vor allem im Zusammenhang mit der Arbeit auf einer Ranch entwickelt hat. Die Reitweise zeichnet sich durch spezielle Ausrstung und eine besondere Sitzposition aus.

Geschichte

Westernreiten geht auf die Arbeit auf Ranches im 19. Jahrhundert zurck, bei der Cowboys und Cowgirls Rinderherden auf ihren Pferden trieben. Dabei entwickelten sie eine spezielle Reitweise, die sich durch den Einsatz von speziellen Hilfsmitteln, wie beispielsweise dem Lasso, auszeichnete.

Regeln

Beim Westernreiten gibt es verschiedene Disziplinen und Wettkmpfe, die nach bestimmten Regeln abgehalten werden. Beispielsweise gibt es Rodeo-Disziplinen, bei denen es darum geht, ein wildes Rind zu reiten oder ein Lasso zu werfen. Aber auch bei Westernreitturnieren gibt es bestimmte Anforderungen an Pferd und Reiter.

Verbreitung

Westernreiten ist vor allem in den USA, aber auch in anderen Teilen der Welt verbreitet. Es gibt zahlreiche Westernreitvereine und -verbnde, die Turniere und Wettkmpfe ausrichten. Auch in Europa gibt es eine wachsende Fangemeinde fr diese Reitweise.

Beliebtheit

Westernreiten erfreut sich bei vielen Menschen groer Beliebtheit, da es eine Verbindung zur Natur und zur Geschichte des Wilden Westens bietet. Die Reitweise erfordert jedoch auch ein hohes Ma an Training und Erfahrung, um erfolgreich zu sein. Westernreiten ist vor allem bei Menschen beliebt, die eine Affinitt zum Reiten und zur amerikanischen Kultur haben.

Zum Thema

Sport Nachrichten


Sportarten
Sportverletzungen
Fuball-WM 2014
Schachweltmeister